BEAUTY

RISSIGE HAUT IM WINTER: SO WERDET IHR EXTREM TROCKENE HÄNDE LOS!

Foto: Unsplash/@ian dooley

Winter und Kälte heißt bei mir jedes Jahr auch immer gleich: Trockene Hände, sogar bis hin zu kleinen, spaltenförmigen Rissen. Sie tun nicht nur weh, sondern der Heilungsprozess dauert auch noch lange. Sobald die Haut dann auch mal so trocken ist, dass kleine Risse entstanden sind, ist es auch nicht mehr so einfach jedes Produkt drauf zu schmieren, da das Brennen auf der Haut verursacht. Deshalb kommen jetzt meine Tipps, die ich mit meinen empfindlichen Händen gelernt habe.

Als größtes Organ des Menschen hat die Haut einiges zu tun: Sie ist sozusagen eine Schutzwall gegen äußere Einwirkungen und sorgt dafür, dass Wasser und Wärme in unserem Körper gespeichert bleiben. Ist die Haut aber rissig, dann ist sie krank! Gerade rissige Haut benötigt eine spezielle und besondere Pflege.

smeret-com
Foot: Pinterest @ Smeret.com.

Ursachen für rissige Haut

Rissige Haut kann viele Ursachen haben. Die häufigsten sind äußere Einflüsse wie Kälte, Hitze, Sonne und Wasser; von innen her wirken sich Flüssigkeitsmangel, falsche Ernährung, Hormonschwankungen und Stress auf den Hautzustand aus.

Hände und Füße sind dabei am häufigsten von rissiger Haut betroffen, da hier die Haut viel dünner ist als am restlichen Körper. Zudem verfügt sie über nur wenig schützende Talgdrüsen. Treten die oben genannten äußeren und inneren Einflüsse vermehrt auf, dann produzieren die Talgdrüsen weniger Fett und die Haut wird trocken und rissig. Mit 5 Regeln bekommt ihr rissige Haut wieder in den Griff:

Regel #1: Rissige Haut darf nicht gekratzt werden

Trockene und aufgesprungene Stellen auf der Haut jucken! Jetzt heißt es: Stark bleiben! Wer der vermeintlichen Erleichterung durch Kratzen nachgeht, verschlimmtert seine Lage. Eine schmerzlindernde Creme oder ein Anti-Juckreiz Spray (z.B. ‚Eucerin AtopiControl Anti-Juckreiz Spray‘) helfen den Teufelskreis des Juckens und Kratzens zu durchbrechen.

Regel #2: Rissige Haut muss mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt werden

Ganz wichtig bei rissiger Haut: Die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit versorgen! Gerade häufiges Waschen trocknet die Haut aus. Auf ein Bad mit sehr heißem Wasser sollte man komplett verzichten. Lieber lauwarm duschen. Damit die Haut nicht mehr gereizt wird, sollte sie nicht zu stark abgerubbelt werden. Danach eine wasserfreie Fettcreme mit sanften, kreisenden Bewegungen in die Haut einmassieren.

Regel #3: Rissige Haut verträgt keinen Alkohol

Diese Regel gilt nicht nur für alkoholische Getränke, sondern auch für die Pflege! Produkte, die Alkohol enthalten, trocknen die Haut aus. Stattdessen solltet ihr auf eine Waschlotion und Crems mit einem niedrigen PH-Wert zurückgreifen.

Regel #4: Rissige Haut braucht Vitamine

Vitamin-Mangel ist auch oft Ursache für eine rissige Haut. Powerbooster in Form von Karotten, Sellerie, Paprika und Süßkartoffeln stocken den Vitamin-A Gehalt wieder auf. Vitamin B findet ihr in Avocados, Bananen, Äpfeln und Nüssen. Spinat, Linsen, Pilze und Haferflocken sind voller Biotin – ein Beauty-Vitamin, das für die Schönheit von Haut, Haar und Nägeln verantwortlich ist.

Regel #5: Rissige Haut braucht Ruhe und Entspannung

Viel zu tun auf der Arbeit oder Streit mit dem Partner? Stress ist ebenfalls ein Grund für trockene und rissige Haut! Also: Entspannen, entspannen und nochmal entspannen. Nutzt die Wochenenden, um einem Spaziergang in der Natur zu genießen. Viel Bewegung hilft, die Durchblutung der Haut zu regulieren; Schweiß reinigt die Poren und das anschließende Duschen spült abgestorbene Hautzellen ab.

Regel #6: Vorbeugen und erst gar nicht so weit kommen lassen!

Was ich über die Jahre gelernt habe: Sobald Hände einmal extrem trocken waren ist es schwierig sie schnell wieder ausreichend mit Feuchtigkeit zu versorgen. Der Heilungsprozess der Haut braucht seine Zeit und deshalb ist es am besten, es gar nicht so weit kommen zu lassen.

Wie man trockene Haut vorbeugt? Man braucht eine Schutzschicht, die wind- und kältefeste ist. Handschuhe garantieren diese. Zwar verhindern Sie in manchen Fällen trockene Haut nicht komplett, aber sie vermeiden auf jeden Fall das Schlimmste.

Newsletter abonnieren

Das könnte dir auch gefallen

WEIHNACHTEN OHNE ZUNEHMEN

So überlebt ihr die Weihnachtsfeiertage ohne euch danach wie eine Christbaumkugel zu fühlen! Laut einer Umfrage nimmt die Mehrheit mehr als ein Kilo über die Weihnachtsfeiertage zu. Damit euch das...

TIPPS GEGEN EMPFINDLICHE ZÄHNE

Autsch! Das kann weh tun. Mit dem kaltenWetter kommt auch die Eiszeit und das Schlürfen von heißen Getränken. Da es mir selber manchmal blitzstark durch die Zähne fährt, habe ich...

FAKE LASHES SCHÄDLICHER ALS GEDACHT

Traumhaft lange Wimpern sind schon lang keine genetische Sache mehr. Seit ein paar Jahren sind Fake Lashes DAS Beauty-Must-Have, das uns die Blogger-Welt und alle Celebrities vorleben. Aber kann der...

Cookies ermöglichen einige Funktionen, die es uns erleichtern zu verstehen, wie unsere Webseite benutzt wird. Dazu gehört auch die Analyse von Webseitenbesuchen. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzbestimmungen.