BEAUTY

DIESE 4 FEHLER BEGEHEN FRAUEN MIT LANGEN HAAREN!

Obwohl viele Frauen gerne traumhaft langes Haar hätten, wissen die meisten nicht „wie“ mit einer langen Mähne umzugehen. Das sind die häufigsten Fehler, die jede zweite Frau mit langen Haaren macht und die zu Spliss oder Knoten führen.

1. Haare im trockenen Zustand entknoten

Vor allem feines, langes, koloriertes Haar neigt schnell dazu sich zu verknoten. Egal wie oft man es kämmt. Auf keinen Fall sollten die Haare hier im trockenen Zustand entwirrt werden.

Besser: Lieber nach der Verwendung von Haarkur, Conditioner oder Untangle-Spray kämmen. Wenn sie dann trotzdem nicht leicht zu bändigen sind, dann verwendet ihr vielleicht die falschen Haarpflegeprodukte.

2. Haarspray vs. Trockenshampoo

Haarspray ist oft trocken, klebrig und schadet den Haaren, falls es nicht richtig angewendet wird. Wusstet ihr, dass ihr zum Stylen als Alternative Trockenshampoo verwenden könnt?

Trockenshampoo ist nämlich nicht nur eine Notfalllösung, wenn es nicht fürs Haare Waschen reicht, sondern kann auch wunderbar nach dem Waschen und Föhnen verwendet werden. Das Haar gewinnt so an Volumen und Halt und wird viel griffiger.

3. Haarspray in Kombination mit Hitze

Es gibt Haarsprays mit flexiblem Halt und dann gibt es da noch die stärkeren Formeln. Beide gehören in den Badezimmer-Schrank von Frauen mit langen Haaren. Doch die starken Formeln eignen sich nicht für das Stylen von Locken.

Sprüht ein leichtes Haarspray auf eure Strähnen bevor ihr sie Stück für Stück mit einem Lockenstab oder Glätteisen behandelt. Im Idealfall solltet ihr sie sogar erst nach der Hitzebehandlung einsprühen. So schadet ihr dem Haar weniger. Wenn das nicht geht, dann sprüht ein leichtes trockenes Haarspray vor dem Locken auf eure Strähne.

Warum? Haarspray mit starkem Halt hingegen führt zu Haarbruch und Trockenheit, wenn es mit einem Lockenstab oder Glätteisen ins Haar eingebrannt wird.

Ihr könnt jedoch einen Sprüher davon verwenden, sobald ihr die Locken fertig gestylt habt, um ihnen noch etwas Halt zu verleihen. Aber auch hier gilt: Weniger ist mehr! Sonst beschwert ihr euer Haar zu sehr und es wird im Laufe des Tages platt.

4. Frisur beim Sport

Auch wenn man schnell dazu neigt zum Sport einen Pferdeschwanz zu binden, weil es einfach schnell und unkompliziert ist, sollte man den Zopf lieber vermeiden. Stattdessen die Haare lieber zu einem tiefen oder hohen Zopf flechten und diesen dann in einen Dutt wickeln. Das ganze dann mit Stecknadeln befestigen. So werden die Haarsträhnen nicht durch ständiges Festziehen des Zopfes strapaziert und die Haare werden beim Sport nicht die ganze Zeit durch die Gegend gepeitscht.

 

 

 

 

Newsletter abonnieren

Das könnte dir auch gefallen

WEIHNACHTEN OHNE ZUNEHMEN

So überlebt ihr die Weihnachtsfeiertage ohne euch danach wie eine Christbaumkugel zu fühlen! Laut einer Umfrage nimmt die Mehrheit mehr als ein Kilo über die Weihnachtsfeiertage zu. Damit euch das...

TIPPS GEGEN EMPFINDLICHE ZÄHNE

Autsch! Das kann weh tun. Mit dem kaltenWetter kommt auch die Eiszeit und das Schlürfen von heißen Getränken. Da es mir selber manchmal blitzstark durch die Zähne fährt, habe ich...

RISSIGE HAUT IM WINTER: SO WERDET IHR EXTREM TROCKENE HÄNDE LOS!

Winter und Kälte heißt bei mir jedes Jahr auch immer gleich: Trockene Hände, sogar bis hin zu kleinen, spaltenförmigen Rissen. Sie tun nicht nur weh, sondern der Heilungsprozess dauert auch noch lange....

Cookies ermöglichen einige Funktionen, die es uns erleichtern zu verstehen, wie unsere Webseite benutzt wird. Dazu gehört auch die Analyse von Webseitenbesuchen. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzbestimmungen.