SUSANKAS URBAN CHIC

TRAUM BODY TROTZ ZWEI KINDER: SO HABE ICH ES GESCHAFFT!

Foto: Frauke Bönsch

Wer ist die größte Konkurrenz zu uns Fashionbloggern? Die Food- und Sportinfluencer! Und warum sind sie das? Weil Ernährung und Fitness für jeden Menschen eine Rolle spielt. Mal mehr mal weniger wichtig.

Nach der Geburt meines zweiten Kindes letztes Jahr habe ich erstmalig angefangen mich richtig für Ernährung zu interessieren. Damit haben nicht nur die vielen Food- & Fitness Influencer zu tun, sondern auch die Tatsache, dass sich mein Körper stärker verändert hat. Zwar hatte ich gerade mal 12 Kilos zugenommen, aber nach zwei Schwangerschaften sieht ein Körper hinterher einfach nicht mehr so aus wie davor, ist ja klar.

Foto: Frauke Bönsch

Mit Punkten zum Traum Body

Um meinem Fitness- und Gesundheitsziel näher zu kommen, habe ich mich dazu entschieden die Variante des „Punktezählens“ auszuprobieren. Gewisse Nahrungsmittel werden einem bestimmten Punktesystem untergeordnet und so kann ich für mich dann die perfekten Gerichte zaubern. Die wöchentlichen Gruppentreffs waren super aufschlussreich und haben mich nicht nur informiert, sondern dabei geholfen nicht nur 12, sondern gleich 3 weitere Kilos abzunehmen.

Foto: Frauke Bönsch

Work it!

Man sagt ja, dass die perfekte Formel für einen Traum Body aus 80% Ernährung und 20% Bewegung besteht. Und seit mein Kleinster in den Kindergarten geht, werde ich auch dafür nun mehr Zeit haben. Ohne oberlehrerhaft zu klingen finde ich, dass sich jeder irgendwann mal so richtig mit Ernährung auseinandersetzen sollte. Da erfährt man nicht nur, dass Salat wenige Kalorien hat und Pommes viele, sondern ich weiß auch was ich auf den Grill schmeißen muss um in Form zu bleiben und welches Eis im Gegensatz zu anderen total tabu ist.

Foto: Frauke Bönsch

Warum erzähle ich das alles?

Meine Ernährungsumstellung und neue Einstellung zu meinem Körper und meiner Ernährung haben mein Leben verändert. Ich fühle mich (trotz zwei Kindern) fitter und sportlicher als je zuvor und finde, dass jede Frau sollte die Chance nutzen sollte, das Beste aus sich herauszuholen. Und hierbei spreche ich nicht von einem Sixpack. Es ist viel wichtiger sich wohl UND gesund zu fühlen. Natürlich ist bei mir noch viel Luft nach oben, aber vieles was mir nicht gefallen hat liegt jetzt auch hinter mir. Super-Model Beine habe ich auch nicht, aber ich bin froh, dass ich meine Ziele erreicht habe. Mein Selbstbewusstsein so groß geworden, dass ich mir jetzt das erste Mal seit zehn Jahren wieder eine Shorts gekauft habe. Und sie auch anziehe! 🙂 Ich wünsche euch auch einen solchen Moment und natürlich trotz allem auch viele angenehme Cheat Days 😉

Foto: Frauke Bönsch

 

Shorts: Zara, Shorts mit Paperbacktaille, 25,95€
Shirt: ASOS 9,00€
Jacke: ASOS 46,99€
Schuhe: FiftySix 59,00€
Earcuff: Bijou Brigitte 5,00€
Kette: Familienbande (Geschenk)
Rucksack: See by Chloé 350,00€
Brille: Rayban 100,00€
*UVP*

 

 

SONGINSPIRATION:

Newsletter abonnieren

Das könnte dir auch gefallen

Fashion Fail: Boah, willst du das wirklich anziehen?

An dieser Stelle möchte ich ganz, ganz lieb meinen Kollegen Nick grüßen. Nick ist mein Partner in der Morningshow und wirklich ein super netter, korrekter, aufmerksamer Mensch, der immer den...

Halloween? Wie mein Albtraum mich durch den Tag begleitet…

Ich renne durch die Stadt und werde verfolgt! Ich renne immer schneller bis zu einer Brücke, dort scheint mich mein Verfolger fast einzuholen! Ich werde panisch, schließe die Augen und...

MONOGAMIE VS. POLYGAMIE: IST WENIGER WIRKLICH MEHR?

Gerade genieße ich die Oktobersonne und gönne mir ein paar freie Tage zuhause. Und was macht man, wenn man frei hat und den halben Tag Zeit? Netflix! Das war klar!...

Cookies ermöglichen einige Funktionen, die es uns erleichtern zu verstehen, wie unsere Webseite benutzt wird. Dazu gehört auch die Analyse von Webseitenbesuchen. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzbestimmungen.