STYLE

FALSCH GESTYLT: SKINNY JEANS NOGOs!

Foto: Unsplash / @ Becca Tapert

Kaum ein anderer Denim-Style ist so beliebt wie die Skinny Jeans und wird so häufig falsch kombiniert. Auch wenn die Denim Röhre quasi zur Grundausstattung in jedem Kleiderschrank gehört, gibt es ein paar Skinny Jeans Nogos, die wir auf dem Schirm haben sollten. Vermeidet folgende 5 Stylings und ihr seid auf der sicheren Seite:

View this post on Instagram

? | @hannaschonberg #denimaddicted

A post shared by DENIMADDICTED (@denimaddicted_) on

1. Skinny Jeans zu sehr engen Oberteilen

Eng auf eng: Schnell kann das wie eine zweite Haut wirken,, was bei den wenigsten Menschen wirklich vorteilhaft aussieht. Es gibt natürlich auch Ausnahmen. Falls ihr allerdings nicht dazu gehört, gilt:

Wesentlich stylischer und auch der Figur schmeichelnder zur Skinny Jeans sind weiter geschnittene Oberteile, wie zum Beispiel Oversize-Shirts. Diese oder auch weite Blusen können dann „tucked-in“ getragen werden, falls euch der Look oben herum zu locker ist.

2. Skinny Jeans zu High-Top-Sneakern

Die Schuhauswahl ist groß, wenn man etwas passendes zu Skinny Jeans sucht, allerdings gehören High-Top-Sneaker leider nicht dazu. Warum?

Da die Hose um die Unterschenken und Fußknöchel so eng geschnitten ist, wirken die hochgeschnittenen Turnschuhe schnell extrem klobig und machen große Füße.

View this post on Instagram

S P R I N G ?

A post shared by Menswear Inspiration (@mycommonprojects) on

3. Skinny Jeans in enge (Overknee)-Stiefel stopfen

Tatsächlich kann auch dieser Look schnell wie eine Presswurst wirken. Stattdessen die Overknees lieber auf nackten Beinen zu einem luftigen, oversize Kleid tragen oder farbige Strumpfhosen in 20DEN unter das Kleid ziehen (allerdings bloß keine hautfarbenen Nylons!)

Welche Stiefel wiederum eher zu Skinny Jeans passen, das sind Slouchy Boots.

4. Zu lange Skinny Jeans 

Wenn das Hosenbeine so lang ist, dass sich der Stoff der Hose an den Knöcheln staut, dann gehört das zu den NoGos in der Modewelt. Als Lösung kann die Hose umgekrempelt werden oder noch besser einfach umnähen.

5. Strumpfhosen unter ripped Skinny Jeans

Netzstrumpfhosen sind back, aber ACHTUNG! Wer die Fish Nets durch die Löcher seiner Jeans blitzen lassen will, sollte darauf achten, dass die Jeans auf gar keinen Fall eine Skinny Jeans ist.

Das Gleiche gilt für hautfarbene Nylons! Die einzigen Strumpfhosen, die man unter engen Ripped Jeans durchgehen lassen kann, sind Schwarze, allerdings mit maximal 20DEN und auch nur wenn die Jeans dunkel ist. Aber lieber Finger weg davon, denn hierfür braucht man wirklich absolutes Fingerspitzengefühl beim Styling.

Was definitiv funktioniert: Strumpfhosen unter weiteren Jeansmodellen. Gerade Schnitte, oder Boyfriend-Modelle gehören hier zum Beispiel dazu.

Newsletter abonnieren

Das könnte dir auch gefallen

KEINE LUST MEHR AUF EURE GARDEROBE? PIMP DEINEN KLEIDERSCHRANK OHNE GELD AUSGEBEN…

„Ich habe nichts zum Anziehen…“ Diesen Spruch kennen wir alle. Eigentlich total lächerlich und ein „first world problem“. Etwas zum Anziehen haben wir nämlich immer. Damit ihr in Zukunft aber...

10 GESCHENK IDEEN UNTER 30€

Noch eine Woche! Viel Zeit bis Weihnachten bleibt nicht mehr. Wirklich viel vom Taschengel auch nicht. Weihnachtsgeschenke für Familie und Co. müssen aber gekauft werden und damit ihr das auch mit einem kleinen Budget hinbekommt,...

JETZT SCHON PLEITE? SO RICHTIG SPAREN AN WEIHNACHTEN UND DABEI TROTZDEM ALLE GLÜCKLICH MACHEN!

Weihnachten kann richtig teuer werden. Geschenke für den Liebsten, die beste Freundin, die Wichtelrunde, die Familie und die lieben Schwiegereltern und dann vielleicht sogar noch die Lieblingskollegin. Das summiert sich. Und alle Jahre wieder… ist...