STYLE

OUTFIT GEGEN SCHWITZEN? DAS TRAGEN FASHIONISTAS BEI HITZE!

Die Temperaturen rasen dieses Wochenende wieder bis zur heißen 30°-Marke. Wir fragen uns daher: Was tragen die Fashionistas eigentlich, um nicht zu schwitzen und trotzdem stylisch auszusehen? Die Antwort haben wir auf Instagram gefunden und hier kommt DAS ultimative Outfit gegen Schwitzen.

Wenn die Hitze das Thermometer faste explodieren lässt, wollen wir eigentlich so viele Kleidungsschichten wie möglich vermeiden. Allerdings sind die Tabus, was nackte Haut angeht,  an jedem Arbeitsplatz anders. Außerdem fühlt sich nicht jede Frau in einem Hauch von Nichts wohl. Für diese Fälle kommt jetzt unser Style Tipp für heiße Sommertage. 

Heiße Sommer in Leine

Das Stichwort ist: Leinen! Denn vor allem die Zusammensetzung der Materialen, die man bei heißen Temperaturen trägt, spielt eine ausschlaggebende Rolle, ob man schwitzt oder nicht.

Dadurch dass Leine (im Idealfall) NUR aus Naturfasern besteht, wirkt der Stoff kühlend auf der Haut. Die einzigartigen Fasern filtern die Luftfeuchtigkeit, lassen dabei aber dauerhaft frische Luft durch. Obendrauf leitet das Material die Feuchtigkeit auch viel besser ab als Baumwolle. Leinen sorgen daher für das perfekte Firschegefühl auf der Haut und das ohne nackte Haut.

Nachteile des Leinenstoffes

  1. Kein Strech: Reiner Leinenstoff hat keine elastischen Stoffanteile, außer er ist mit Polyester oder Baumwolle gemixt. Deshalb: Achtet beim Kauf darauf, dass der Schnitt an keine Stelle zwickt. Am modernsten wirkt das Endergebnis aber ohnehin, wenn der Schnitt locker und lässig auf der Haut liegt, also könnt ihr ruhig eine lockere Passform wählen.
  2. So ziemlich der nervigste Nachteil des Stoffes ist, dass er unglaublich schnell knittert. Wer nicht gerne bügelt, sollte das vielleicht beim Kauf bedenken.

How to Style: Leine

Euer Outfit muss natürlich nicht von Kopf bis Fuß aus Leinen sein, um ein stimmiges Gesamtbild zu ergeben. Der sommerliche Stoff lässt sich auch wunderbar mit anderen Materialien wie Baumwolle oder Jeans kombinieren.

Hierbei solltet ihr allerdings darauf achten, dass die Stoffe immer matt sind. In Kombination mit glatten Stoffen, wie z.B. Satin oder Leder, könnte den sommerlichen Flair des Outfits umgebrochen werden und eher künstlich statt natürlich wirken.

Newsletter abonnieren

Das könnte dir auch gefallen

KEINE LUST MEHR AUF EURE GARDEROBE? PIMP DEINEN KLEIDERSCHRANK OHNE GELD AUSGEBEN…

„Ich habe nichts zum Anziehen…“ Diesen Spruch kennen wir alle. Eigentlich total lächerlich und ein „first world problem“. Etwas zum Anziehen haben wir nämlich immer. Damit ihr in Zukunft aber...

10 GESCHENK IDEEN UNTER 30€

Noch eine Woche! Viel Zeit bis Weihnachten bleibt nicht mehr. Wirklich viel vom Taschengel auch nicht. Weihnachtsgeschenke für Familie und Co. müssen aber gekauft werden und damit ihr das auch mit einem kleinen Budget hinbekommt,...

JETZT SCHON PLEITE? SO RICHTIG SPAREN AN WEIHNACHTEN UND DABEI TROTZDEM ALLE GLÜCKLICH MACHEN!

Weihnachten kann richtig teuer werden. Geschenke für den Liebsten, die beste Freundin, die Wichtelrunde, die Familie und die lieben Schwiegereltern und dann vielleicht sogar noch die Lieblingskollegin. Das summiert sich. Und alle Jahre wieder… ist...